Die Geschichte unseres Vereins

Gründung 12.12.1956 von Theodore von Osterroht
Eintragung 13.08.1957
Name Tierschutzverein Alfeld/Leine

Gründungsziel und Mission des Vereins: Verhütung von Mißhandlungen und Tierquälereien
aller Art im Altkreis Alfeld. Der Verein zählte 97 Mitglieder:

Gründungsvorstand Position Name
1. Vorsitzende Theodore von Osterroht
2. Vorsitzende Dr. Arthur Siegmund
Schatzmeister Harry Ahrens
Schriftführerin Elisabeth Schönknecht
Kassiererin Erika Tietze

Theodore von Osterroht verstarb unerwartet 1962. Der Verein blieb bis 1964 ohne Vorsitz.

Zeitraum Position Name
1964 – 1994 1. Vorsitzende Willy Anne-Dore Denker
1994 – 1995 Erika Brinkmann
1995 – 2004 Sieglinde Dudek
2004 – 2008 Rosemarie Zimmermann
2008 – 2014 Dr. Susanne Lorberg
2014 – aktuell Christine Rostock

 

1966 Unterbringung der Fundtiere in einem Stall mit Auslauf in Röllinghausen.
Aufgabe der Auffangstation nach vielen Jahren wegen Grundstückverkaufs.
1999 Bau der heutigen Tierfundstelle Wettensen mit 4 Innenboxen und 2 Ausläufen auf dem Grundstück der städtischen Kläranlage.
2018 Anbau einer Katzenstation mit 2 Aussengehegen.

Seit 1974 trägt der Verein den Namen

Wir sind Mitglied
Wir sind Mitglied
Direkt zu unserer Facebokseite

Telefon/Hotline

0151 288 888 34

E-Mail

tierschutzverein-alfeld@mail.de

Spendenkonto

DE30 2789 3760 0316 2001 00

Unterstützen Sie uns

Spenden
mit PayPal spenden
Pflegestelle werden
Mitglied werden

Sachspenden

Auch über Sachspenden freuen wir uns immer. Spendenboxen befinden sich bei:

Rewe Alfeld
Edeka Alfeld
Rewe Delligsen
Rewe Duingen