Sag es weiter!

Vogel in Not?

Zurzeit erreichen uns viele Wildvogel-Anfragen. Eins vorweg, der Tierschutzverein kann keine Unterbringungsmöglichkeiten, Betreuung und Wiederauswilderung leisten. Für die Belange von Wildtieren sind andere Stellen zuständig. Diese können Sie auf unserer Wildtierseite einsehen.

Damit Sie einschätzen können, wie Sie sich zu verhalten haben, wenn Sie einen Vogel in (vermeintlicher) Gefahr sehen, finden Sie hier eine kleine Auflistung.

Grundsätzlich gilt: Hände weg von Jungvögeln!

Im Frühjahr handelt es sich bei den meisten “Notfällen” um gesunde Tiere, die im Rahmen ihrer Entwicklung das Nest verlassen haben. Diese Jungvögel sind noch nicht vollständig befiedert und somit noch nicht in der Lage zu fliegen.

Wir können zwischen Nestlingen und Ästlingen unterscheiden (Siehe Abbildung).

Jetzt auf unserer Wildtierseite weiterlesen …